HPV-Impfung

HPV-Impfung

 

 

Gebärmutterhalskrebs ist nach dem Brustkrebs der zweithäufigste Krebs der Frau. Ausgelöst wird er in vielen Fällen durch den HPV (Humane Papilloma Virus). Dies ist ein Virus, das in erster Linie sexuell, aber auch auf anderen Wegen übertragen werden kann. Viele Menschen sind durch dieses Virus infiziert, ohne es zu wissen. Es kann aber zu Zellveränderungen führen, die zu Gebärmutterhalskrebs entarten können.

Für junge Mädchen (12.-18. Lebensjahr) bieten wir eine sinnvolle Schutzimpfung an, um dem Wachstum des Zervixkarzinoms vorzubeugen.

 

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne zu dieser Schutzimpfung.


Keywords für diese Seite: Zervixkarzinoms, Wachstum, Menschen, übertragen, Ausgelöst, Krebs, zweithäufigste, Brustkrebs, Fällen, Humane, Wegen, Linie, Papilloma, Viele